Lebensraum Kirchturm in der evangelischen Kirche Lengfeld

 

Die NABU-Aktivengruppe Lengfeld und der Otzberger BUND-Vertreter Klaus Solbach verwandelten in den letzten Monaten den Dachboden der Kirche und das Innere des Kirchturms in neuen Lebensraum für Wildtiere. Ein dickes Dankeschön für diese tolle Leistung geht an die Mitwirkenden Werner Schwarz, Reiner Frey, Bernd Pleyer, Thomas Uhl sowie Klaus Solbach - und natürlich an die Evangelische Kirchengemeinde Otzberg.

 

Eulenstube unter dem Kirchendach

Unter dem Kirchendach wurde zunächst sämtlicher Taubendreck entfernt, damit die Schleiereule es dort wohnlich und brutgeeignet gemütlich findet. Um die Tauben künftig fern zu halten, bauten die Naturschützer eine Schleuse ein, die Schleiereulen einladen, Tauben aber draußen halten soll. Ob das Konzept von Erfolg gekrönt ist, wird sich erstmalig zur Brutzeit 2021 beobachten lassen. Mehr über das Projekt...

 

Turmfalken-Nistkasten im Kirchturmdach

Als zweites Projekt bauten die Aktiven einen Turmfalkenkasten in das Kirchturmdach ein. Eigentlich war das schon für das Frühjahr 2020 geplant, doch das Corona-Virus brachte alle Pläne durcheinander. Erst im Herbst machte die "Kirchturmgruppe" sich wieder an die gemeinschaftliche Arbeit und brachte sie kurz vor dem nächsten "Lockdown" zum erfolgreichen Abschluss.

 

Als Einflugschneise dient die kleine Fensteröffnung auf der Ostseite der Kirchturmspitze. Um im Inneren des Turms zu diesem Fenster zu gelangen, mussten erst einmal zwei Holzpodeste gebaut und über Leitern zugänglich gemacht werden. Nun sitzt der Kasten und im nächsten Jahr kann sich ein Turmfalkenpaar dort niederlassen. Wir freuen uns schon drauf!

Auszeichnung für die Evangelische Kirchengemeinde Otzberg

Stellvertretend für die Kirchengemeinde nahm am 24. Oktober 2020 Pfarrer Felix Heinz (Kirchspiel Otzberg)  von Ute Pleyer (NABU-Gruppe Otzberg) die Plakette "Lebensraum Kirchturm" entgegen. Diese würdigt das Engagement der Gemeinde für die Sicherung von Nistplätzen für bedrohte Arten und kennzeichnet die Kirche als Lebensraum für Turmfalke & Co.

24.Oktober 2020: Einbau des Turmfalkennistkastens und Überreichung der Plakette "Lebensraum Kirchturm"

Lebensraum Kirche: Einflug zur Eulenstube unter dem Kirchendach (mittleres Bild) und zum Turmfalkenkasten (rechtes Bild).

 

Die eigens für diesen Zweck geschmiedeten Eisenleitern und der hölzerne Turmfalkenkasten mussten auf engen und steilen Stiegen 42 Höhenmeter überwinden.

 

Vom Darmstädter Echo waren Guido Schieck mit der Kamera und Dorothee Dorschel mit Papier und Stift dabei, um über die NABU-Aktion zu berichten.

 

Der Aufstieg hat sich gelohnt. Der Blick über Lengfeld und zum Otzberg war an diesem sonnigen Herbsttag einfach nur schön!

 

Ein Bild von der Plakettenübergabe wird hoffentlich bald bei uns eintreffen und diese letzte Bilderstrecke komplettieren. Mögen Schleiereulen und Turmfalken ihren Weg in unsere Kirche finden!